18.01.16 in München: „Generation Y im Führungsalltag – Was für ein Theater ?!“

VitaminT GenerationY Führungsalltag SeminarWann haben Mitarbeiter der Jahrgänge 1981 – 1995 noch Respekt vor Führungskräften? Sind Anerkennung, Wertschätzung und Freiräume die größten Motivationstreiber? Im Praxisabend mit Heidi Reimer schauen wir uns herausfordernde Führungssituationen genauer an.

Die Mehrheit der Mitarbeiter in Führungspositionen gehört heute zur Babyboomer-Generation. Für sie stellt die Auseinandersetzung mit der Generation Y eine besondere Herausforderung dar. Das beginnt schon beim Respektbegriff, der bei den Jüngeren meist anders fundiert ist. Unter Umständen werden sie es respektlos finden, Ihren Führungsanspruch nicht mehr nur über die Hierarchie legitimieren zu können. Doch wie dann? Vielleicht vermehrt über fachliche Fähigkeiten?

Und wie lassen sich die Mitarbeiter der Jahrgänge 1981 bis 1995 am besten motivieren, wenn monetäre Anreize ihre Wirkung verlieren? Sind vielleicht Anerkennung, Wertschätzung und Freiräume die größeren Motivationstreiber?

In diesem Praxisabend werden wir in Kooperation mit Heidi Reimer unterschiedliche herausfordernde Führungssituationen mit GenY-Mitarbeitern visualisieren – und gemeinsam nach Lösungen suchen.

 

Merken Sie sich schon einmal den Termin vor:

Montag, 18. Januar 2016 von 19h bis 22h in München.

Der genaue Ort wird noch bekannt gegeben.

 

Laden Sie hier die Seminarbeschreibung herunter … pdficon_large

trennlinie