Somfy: Train the Trainer Ausbildung in Rekordzeit

Event Design Somfy 1Beim Somfy Spirit Day, auf dem Firmengelände in Rottenburg Neckar, herrscht eine freudig gespannte Atmosphäre. Die Produktion wurde kurzerhand zur Fläche für 18 Workshops umgebaut. Auf dem Firmengelände steht ein großes Zelt, in das sich alle Mitarbeiter zum Auftakt, begeben. Hier wird die Eröffnung des Somfy Spirit Days live aus Frankreich übertragen, der Vorstand hält eine Rede und als erstes Highlight wurde der 83-jährige Gründer von Somfy Deutschland nach Rottenburg eingeladen.

Nach dieser Eröffnung beginnen die Workshops:

In der ersten Workshoprunde setzen sich die Teilnehmer kognitiv zu einem Unternehmenswert auseinander. Dazu überlegen sie wo, zum Beispiel „Offenheit“, bei Somfy ganz konkret gelebt wird.

Die zweite Runde wird dann schon kreativer: hier bringen die Teilnehmer die Ergebnisse des Teams der ersten Runde mit Acrylfarbe auf Leinwand.

Den Höhepunkt und das Finale der Workshops bildet die dritte Runde, in der die Teilnehmer Szenen zu Ihren Werten erarbeiten. Jedem Wert wird ein eigenes Genre zugeordnet, in dem er zum Glänzen gebracht wird. Die Offenheit wird zum Beispiel als Science-Fiction in Szene gesetzt.Event Design Somfy 3

Am Ende des Workshops, werden die Szenen noch abgefilmt und zusammen mit den entstandenen Bildern beim Somfy internen Wettbewerb prämiert. Zu gewinnen gibt es ein Krimi Dinner und ein Outdoor Event. Das Ganze geht in nur 90 Minuten über die Bühne. Nach den Workshops kommen alle noch einmal kurz im Zelt zusammen, danach wird gegrillt und gefeiert. Die Atmosphäre ist gelöst, alle sind begeistert davon, was sie in so kurzer Zeit geschafft haben.

Was beim SomfySpirit Day so leicht und spielerisch umgesetzt wurde, erforderte natürlich einiges an Vorbereitung:

In nur zwei Wochen wurden drei  Workshopkonzepte zu jeweils fünf Themen konzipiert, 15 Trainerleitfäden entwickelt und zwei Train the Trainer Workshops konzipiert, terminiert und durchgeführt. Denn beim Somfy Spirit Day haben 24 Somfyaner die drei Workshoprunden selbstständig angeleitet. Und dafür hat Projektleiterin Verena Angsüßer sie fit gemacht.

Event Design Somfy 2Das Feedback:

„Der Somfy Spirit Day
war ein voller Erfolg, das Feedback war SEHR SEHR POSITIV! Alle hatten eine Menge Spaß und die „andere“ Form des Arbeitens genossen,“ schreibt Erika Schweizer, Marketing, in einer Email ca. drei Wochen nach der Veranstaltung. Noch am Veranstaltungstag, den Verena Angsüßer begleitet hat, bedankt sich einer der Somfy internen Workshopleiter: „Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Ich habe die ganze Zeit gemerkt, dass es Ihnen wirklich wichtig ist, dass wir das schaffen. Dafür haben Sie sehr nachhaltig gesorgt.“ Verena Angsüßer: „Das war mir tatsächlich am allerwichtigsten: dass wir diese mutige Idee zum Fliegen bringen und diejenigen, die die Workshops durchführen, dazu auch wirklich in der Lage sind. Mein ganz persönliches Highlight des Somfy Spirit Days ist, dass es sich der über 80-jährige Gründer von Somfy Deutschland, nicht nehmen ließ alle drei Workshoprunden zu besuchen und aktiv mitzumachen.“

 

Die Somfy GmbH ist ein französisches Unternehmen, das Produkte für Gebäudeautomatisierung, Rollladen- und Sonnenschutzsysteme sowie Sicherheitslösungen entwickelt und vertreibt.
Somfy Deutschland zählt ca. 270 Mitarbeiter, der Firmensitz ist in Rottenburg am Neckar.

www.somfy.de